BALIK - GARMAT - DGA

 Dampfdruck – Garautomat

Dämpfen – Dünsten – Blanchieren – Regenerieren – Auftauen - Garen

in einer geschlossenen Druckkammer

  

Anwendungsbeispiele im Lebensmittelbereich : 

GAREN VON KARTOFFELN, GEMÜSE, FISCH, FLEISCH, GEFLÜGEL, REIS, EIER, FRÜCHTE

 

Beladung mit Gastronormbehälter GN 1/1

z.B.: mit rohen Kartoffeln

Entladung der gegarte Kartoffeln

Ansicht Entladeseite

ohne Wagenrollenbahn

 

Anwendung und Vorteile 

·       Garen in wenigen Minuten: Dämpfen, Dünsten, Blanchieren, Regenerieren und Auftauen.

·     Das schnellste und gesündeste Verfahren zum Garen von Kartoffeln, Gemüse, Fisch, Fleisch, Geflügel, Reis, Eiern und Früchten sowie zum Auftauen von tiefgekühlten Fertigspeisen.

·     Garzeiten 40-60% kürzer als drucklose Dämpf- und Kochverfahren.

·     Erhalt des natürlichen Eigengeschmacks der Speisen, da Aromastoffe nicht entweichen können.

·     Ideal für die Zubereitung von Schon- und Diätkost.

·     Minimaler Wasserverbrauch durch geschlossenes System.

·     Dampfkondensation direkt auf dem Gargut.

·     Optimaler Erhalt von Farbe, Vitaminen, Mineralstoffen und Spuren-elementen.

·     Optimale Energienutzung. Daher geringst mögliche Wärmeverluste durch Abwasser.

 

 

Vorteile des automatischen Druckdämpfens im Durchlauf-Verfahren

  • Besonders wirtschaftlich. Optimale Kombination der Kostenfaktoren „Personal“, „Energie“ und „Platz“.

  • Flexibles Garen. Jederzeit mögliche Garzeit-Änderungen oder Unterbrechungen des Garprozesses. Deshalb großer Spielraum für individuelle Speisenzubereitung.

  • Garen im Rhythmus der Speisenausgabe.

  • Chargenweises Garen erlaubt exakte Rohstoffdisposition und vermeidet Produktionsüberschüsse/Reste.

  • Gartentemperatur über den Garraum-Innendruck stufenlos einstellbar, 0,3 bis 1,0 bar. Dadurch optimale Temperatur-Anpassung an das jeweilige Gargut.

  • Von der Beschickung mit Rohware bis zur Ausgabe aus Gastronormbehältern (GN-Behältern) kein Umfüllen der Speisen. Schont die Speisen. Weniger manuelle Arbeit. Kein Wärmeverlust.

  • Gleichmäßig gute Gar-Ergebnisse bei Frischkost, Kühlkost und Tiefkühl-Fertigkost.

  • Druckaufbau, Garzeitregelung und Druckabbau vollautomatisch.

  • Schneller Arbeitsablauf durch elektromotorische Türbetätigung. Hohe Bediensicherheit durch vertikal öffnende Türen.

  • Energiesparend durch hochwertige thermische Isolierung.

  • Verringerung der Abwasser-Menge.

  • Keine Fehlbedienung: Automatische Niveauregelung des Wasserbades im Dampferzeuger.

 

 

Wirtschaftlicher und gesünder Garen:

Zwei Garverfahren im Vergleich

 

  • Garen im Kochkessel: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aromastoffe werden negativ beeinträchtigt, Nährstoffe dagegen nicht.

  • Druckgaren bzw. Druckdämpfen: Mineralstoffe und Spurenelemente bleiben optimal erhalten. Vitamine und Aromastoffe werden wesentlich mehr geschont als beim Kesselgaren.

 

 

 

Arbeitsweise und Geräte- Kurzbeschreibung

 

· Beschickung mit Gastronormbehältern (GN) 1/1-Behältern über Zulaufrollenbahn oder Beschickungswagen.

·        GN-Behälter sind gleichzeitig Koch-, Transport- und Ausgabegefäß (fließende Arbeitsweise).

·       Gardauer, Temperatur bzw. Garraum-Überdruck stufenlos von 0,3 – 1,0 bar einstellbar; entspricht 107°C – 120°C.

·        Gleichmäßig feine Verteilung durch spezielles Dampf-Einlaßsystem.

·       Druckaufbau, Drucküberwachung, Garzeitregelung, Druckabbau- und Niveau-regulierung automatisch.

·        Optische und akustische Zeichen zum Garzeit-Ende.

·        Der Garprozeß kann jederzeit unterbrochen und neu begonnen werden.

 

 

 

Ausführung

 

·        Balik- Dampfdruck – Garautomaten, werden mit drei Heizungsvarianten angeboten: 

a) Vollelektrisch

b) Anschluß an Hochdruckdampf

c) Anschluß an Hochdruckheißwasser

 

·        Geräteverkleidung, zylinderischer Garraum, integrierte Rollbahn, selbstdichtende Schiebetüren usw. aus Chromnickelstahl.

·        Dampferzeuger bzw. Dampfumformer aus Chromnickelstahl.

·        Kontaktmanometer für Drucküberwachung.

·        Elektro-Pneumatische Ventile für Dampfzufuhr und Entlüftung/Entspannung.

·        Sicherung gegen Überdruck  (Sicherheitsventil).

 

 

Gerätereinigung

 

·        Die Reinigung des Garautomaten erfolgt völlig problemlos und schnell.

·       Durch das Garverfahren (Druckdämpfen), das Garen in GN-Behältern und die günstige Gerätekonstruktion, ist die Verschmutzung des Druckdämpfers sehr gering.

·  Der innere Bodenbereich des Druckdämpferen wird mit einem Wasserstrahl abgespritzt. Das Reinigungswasser läuft automatisch ab.

 

 
 

 

 

Prospekt im PDF-Format mit Garzeitentabelle